Spielbericht FCD – SV Barnstedt 2:4

Heute lag eine Überraschung in der Luft…..

Manchmal kommt es anders als man denkt. Das Ergebnis war für viele vor dem Spiel schon klar – nur die Höhe der Dynamoniederlage wurde diskutiert. Aber die ersten 11 machten ihre Sache gut und hatten lange Zeit die Offensive der Barnstedter im Griff. Erst kurz vor der Halbzeit konnte Barnstedt das 0:1 erzielen. Im zweiten Durchgang blieb der FCD dran und konnte nach Ecke von Florian Köller duch Paul Wanke das 1:1 erzielen. Dies war in der 60. Minute.

Im weiteren Spielverlauf war auf beiden Seiten alles möglich, aber die Gäste nutzten dann zwei Unachtsamkeiten aus und gingen in der 73. und 74. Minute mit 1:3 in Führung. Dynamo gab nicht auf und Florian Meurs tankte sich in der 83. Minute von der Mittellinie bis zum Tor durch und erzielte mit dieser schönen Einzelaktion das 2:3. Jetzt drückte Dynamo weiter auf den Ausgleich und dieser lag auch in der Luft. Ein Konter wurde dann in der 90. Minute durch Barnstedt noch genutzt, um den Endstand von 2:4 zu erzielen.

In Anbetracht der Tabellensituation und wenn man auch das Spiel selbst berücksichtigt, war es ein gutes Spiel und man kann erhobenen Hauptes den Spieltag beenden.