Spielbericht FCD – STV Artlenburg 1:2

Etwas ersatzgeschwächt trat Dynamo heute gegen den STV Artlenburg an. In der aktuellen Situation helfen nur Siege – das wusste jeder beim FCD. Aber so richtig kam Dynamo nicht ins Spiel. Mit zunehmender Spieldauer erarbeiteten sich die Gäste mehr Spielanteile und kamen in der 20. Spielminute dann auch zum 0:1. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff entschied der Schiedsrichter dann auch noch auf Foulelfmeter und unser Torhüter Torben Goertz hatte leider keine Chance und der Halbzeitstand von 0:2 war perfekt.

Im zweiten Durchgang sollte dann das Spiel noch einmal herumgerissen werden. Zunächst passierte nicht viel – die Gäste aus Artlenburg blieben gefährlich und hätten durchaus den Sack mit einem 0:3 zumachen können. Dynamo gab nie auf, brachte in der Schlussphase noch ein par frische Spieler und dann war es in der 82. Minute David Schiffers, der sein allererstes Pflichtspieltor für Dynamo erzielte und auf 1:2 verkürzte. Die Vorlage kam von Moritz Müller. In den letzten Spielminuten wurde es dann hektisch, da Dynamo unbedingt den Ausgleich wollte, aber es sollte an diesem Tag nicht sein. So musste eine weitere knappe Niederlage kassiert werden.