Punktspiel Vastorfer SK II – FCD 0:2

Die Hürde Vastorf ist genommen….

Das war das erwartet schwere Spiel. Aber nicht, weil die Vastorfer uns das Leben so schwer gemacht haben, sondern vielmehr weil wir nicht rechtzeitig für klare Verhältnisse gesorgt haben. Statt mit 3 oder 4 Toren zur Halbzeit in Führung zu liegen, stand es nur 0:1 für uns. Auf Pass von Julian Krosta netzte Norman Glöde ein. Weitere Großchancen blieben leider ungenutzt.
Auch in der 2.Halbzeit lief das Spiel nicht großartig anders. Wir hatten tolle Chancen, nutzten diese jedoch nicht.

Das Spiel wurde nun jedoch immer hektischer. Nach einem unnötigen Foul im Strafraum entschied der Schiri auf Elfmeter. Zum Glück konnte Carlos Menke den schwach getretenen Strafstoß parieren. Weitere sich uns bietende Torchancen wurden weiterhin nicht genutzt. Als der Schiri dann nach einer unglücklichen Spielsituation auf Handelfmeter entschied, schwante allen nichts gutes. Zum Glück nutzten die Gastgeber dieses Geschenk nicht zum Ausgleich. In der Nachspielzeit fiel dann endlich der erlösende Treffer zum 0:2 für uns. Auf Pass von Jerome Classen umspielte Norman Glöde den Torwart und schob den Ball ins Tor.
Erlösender Jubel auf der Dynamoseite war die Folge.
Ende gut- alles gut!