Punktspiel TuS Neetze III – FCD 0:1

Glücklicher Sieg nach schwachem Spiel….

 

Durchatmen! In einer niveauschwachen Partie konnte Dynamo letztendlich jubeln – aber ein Unentschieden wäre gerecht gewesen.

Der Spielaufbau war behäbig und man passte sich dem Gegner an, denn der war auch schwach. Zudem musste man zugestehen, dass die gefährlicheren Angriffe vom Gastgeber gespielt wurden. Insgesamt war die Begegnung ausgeglichen, die Abwehr stand größtenteils, aber der Aufbau war zu zaghaft und zwischenzeitlich hätte sich der FCD über einen Rückstand nicht beschweren dürfen.

Im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit wurde das Spiel zwar intensiver – die Zweikämpfe nahmen zu – aber so richtig strahlten beide Teams wenig Torgefahr aus. Letztendlich zeichnete sich ab, wer das erste Tor schießt, der gewinnt – und das war am Ende Dynamo. In der 89. Minute schickte Tim Soetebeer Daniel Ahrens lang und der lupfte über den Torhüter hinweg zum Siegtreffer ein. Mund abwischen und durch – das nächste Spiel wartet schon…..