Punktspiel TSV Gellersen II – FCD 3:1

Dynamo ging von Beginn an motiviert in die Begegnung und signalisierte schon bei den ersten Zweikämpfen, dass die Punkte nicht ohne Kampf abgegeben werden sollten. Nach ca. 20 Minuten nutzten die Gastgeber das unkonsequente Abwehrverhalten vom FCD und gingen in Führung. In der 35. Spielminute wurde Florian Meurs im Strafraum zu Fall gebracht. Marc Seidel verwandelte sicher zum 1:1 und dies war dann auch der Halbzeitstand.

Mit diesem tollen Zwischenergebnis ging es in den 2. Durchgang. Eine Überraschung lag in der Luft. Mit zunehmender Spieldauer kam Gellersen aber besser ins Spiel und konnten in der 60. Minute mit 2:1 in Führung gehen. Wenige Minuten später hatten dann die Gastgeber einen Freistoss und konnten diesen – zugegebener Maßen war der super geschossen – im Tor versenken und es stand 3:1. Von diesem Doppelschlag erholte sich Dynamo nicht mehr und musste im weiteren Spielverlauf dann der anstrengenden ersten Stunde Tribut zollen und baute etwas ab. Einen weiteren Treffer lies das Team aber nicht mehr zu, aber auch zu einem weiteren Dynamotor kam es nicht mehr.