Punktspiel TSV Bardowick II – FCD 2:1

und täglich grüßt das Murmeltier……

Wieder gut gespielt, Torchancen erarbeitet, aber zu wenig draus gemacht – und dazu spielte Dynamo nicht gegen 11 sondern 12 Gegner….

In der 1. Halbzeit hatte Dynamo das Spiel im Griff. Ergebnis waren mehrere gute Chancen und letztendlich ein erzwungenes Eigentor der Gastgeber, welches in der 19. Minute fiel. Auch anschließend stimmte Vieles beim FCD und man war dem 0:2 ziemlich nah. Einen Bruch gab es in der 36. Minute, als der Schiedsrichter (dessen Name nicht genannt werden darf) zur Überraschung aller – auch der Bardowicker – auf den Elfmeterpunkt wies und ein Handspiel gesehen haben wollte, wo keins war. Diskussionen helfen bekanntlich nicht und das Geschenk lies sich Bardowick nicht nehmen. So ging es mit 1:1 in die Pause.Im 2. Durchgang war Dynamo dann nicht ganz so griffig. Das Spiel war ausgeglichen und es mangelte an Torchancen. Mit zunehmender Spieldauer wurde Bardowick drückender – auch begünstigt durch einige einseitige Schiedsrichterentscheidungen – und in der 67. Minute fiel dann auch das 2:1 für die Gastgeber. Obwohl sich Dynamo noch einmal aufbäumte, lief die Zeit davon und es wurde nichts mit dem Punkt, den man sich eigentlich durch ein gutes Spiel verdient hätte…..