Punktspiel SV Ilmenau II – FCD 3:2

Das nächste Spiel, in dem viel mehr drin war……

Auf fast unbespielbarem Rasen (der war nicht gemäht) entwickelte sich ein Spiel der langen und hohen Bälle, denn Kurzpassspiel war einfach nicht möglich. Dynamo übernahm von Beginn an die Initiative und folgerichtig schoss Norman Glöde in der 16. Minute auch das 1:0. Der Pass kam von Torhüter Carlos Menke. Überraschend fiel das 1:1 in der 25. Minute. Dynamo hätte bis zur Halbzeit noch nachlegen können, aber irgenwie wollte es nicht gelingen.Der 2. Durchgang startete unglücklich für den FCD. In der 48. Minute konnte aufgrund des hohen Rasens der Ball vor dem eigenen Strafraum nicht richtig gespielt werden und Ilmenau staubte zum 2:1 ab. Dynamo bewies Moral und kämpfte sich wieder in das Spiel – Lohn war das 2:2 in der 61. Minute. Tim Soetebeer passte zu Norman Glöde und der vollendete eiskalt. In der 73. Minute kam Ilmenau zum 3:2. Vorausgegangen war eine Einzelleistung des Gastgeberstürmers und der abschließende Schuss war ein Flatterball erster Güte, den Carlos Menke aufgrund der Flugkurve nicht parieren konnte. Der FCD bäumte sich bis zur letzten Minute auf, aber der Ausgleich wollte nicht gelingen. Letztendlich waren das ein oder auch 3 verlorene Punkte.

Jetzt steht dem FCD allerdings ein hartes Programm vor der Tür: 2 x MTV Treubund III und dann TSV Bardowick II