Punktspiel MTV Wittorf – FCD 3:3

Im 2. Spiel das 2. Unentschieden…

Das Spiel begann für Dynamo suboptimal – nach 20 Sekunden zappelte der Ball bereits im eigenen Netz. Nach dieser kalten Dusche rappelte sich das Team aber schnell auf und erspielte sich ein Übergewicht auf dem kleinen Wittorfer Platz. Aus der optischen Überlegenheit wurden aber zu wenig hochkarätige Chancen erspielt und wenn, dann leider auch vergeben. So dauerte es bis zur 44. Minute, ehe Carsten Kistenbrügger nach Ecke von Sascha Meyer den Ausgleich erzielen konnte. Das war dann auch der Halbzeitstand.

Im 2. Durchgang wollte Dynamo mehr – Lohn war das 1:2 in der 62. Minute durch Norman Glöde, nach Pass von Khadar Ahmed. Als man drauf und dran war, das 1:3 hinterherzulegen, pfiff der Schiedsrichter Handspiel im Dynamostrafraum und die Gastgeber ließen sich dies in der 75. Minute nicht nehmen. Nun drückte Dynamo auf die erneute Führung. Dies gelang dann in der 86. Minute durch Carsten Kistenbrügger nach Pass von Tim Soetebeer. Leider hielt die Führung nur 2 Minuten. Nach einem Freistoss glich Wittorf wieder aus. So endete das Spiel 3:3. Für Dynamo waren es – wie schon im ersten Spiel – 2 verlorene Punkte.