Punktspiel MTV Handorf II – FCD 1:3

Die Jungs können es noch…..

Harter und gefrorener Boden machten einen Strich durch ein ansehnliches Spiel – heute waren kämpferische Tugenden gefragt. Und im Gegensatz zu den letzten Spielen legte sich Dynamo von Beginn an ins Zeug. Lohn war das 0:1 in der 4. Minute. Khadar Ahmed setzte sich rechts gut durch und Jerome Clasen schob ein. In der 29. Minute erhöhte der FCD auf 0:2 – Sascha Meyer zog einen Freistoss auf das Tor und der Handorfer Torhüter lies den Ball durch die Beine flustchen – Carsten Kistenbrügger sagte danke. Bis zur Halbzeitpause hätte Dynamo noch 1-3 Tore nachlegen müssen, aber wie fast immer wurden die Dinger zu leicht vergeben.Im zweiten Durchgang lies sich Dynamo nicht hängen. In der 51. Minute erhöhte Carsten Kistenbrügger auf 0:3 – die Kopfballvorlage kam wieder von Khadar Ahmed. In der 56. Minute legte ein Handorfer Spieler einen Sontagsschuss auf, Torhüter Carlos Menke – der einen ruhigen Nachmittag verlebte – hatte keine Chance… der Ball prallte vom Innenpfosten ins Tor. Im weiteren Spielverlauf versäumte es Dynamo, den Sack zuzumachen – die Chancen dafür waren ausreichend da. So blieb es am Ende beim 1:3. Der Sieg war jederzeit verdient.