Punktspiel MTV Handorf II – FCD 0:1

oha – heute bleiben einem fast die Worte weg…

 

Das Positive zuerst:

Dynamo hat gewonnen, Dynamo hat 3 Punkte, Dynamo hat hinten zu Null gespielt – und das lag vor Allem an Torben, der hielt, was zu halten war.

 

Der Rest ist schnell erzählt. Dynamo legte los wie die Feuerwehr, Angriff auf Angriff erfolgte gegen harmlose Gastgeber. Folgerichtig das 0:1 durch Khadar Ahmed – ein Handorfer Rückpass konnte erlaufen werden und dann hat Khadar gut den Torhüter ausgespielt. In der Folge hatte der FCD weitere Möglichkeiten, das Spiel frühzeitig zu entscheiden, aber nix passierte mehr.

Nach einer gehörigen Ansprache in der Halbzeitpause sollte dann endlich der Sack zugemacht werden. Aber was unsere Jungs in der 2. Halbzeit boten (oder auch nicht boten) war dann schon grausam. Dazu noch ein schlechter Schiri und ein schlechter Platz. Irgendwie waren alle froh, als die 90 Minuten vorbei waren. Wenn Handorf nicht so unfähig gewesen wäre, dann wäre es nichts mit Punkten für den FCD geworden.

Zum Glück sehen und sahen das alle beteiligten Spieler auch so und im nächsten Punktspiel müssen ein paar Hundert Prozent draufgepackt werden!!!