Punktspiel FCD – TSV Mechtersen/Vögelsen II

Endlich der 1. Dreier in 2018…

Es hat lang genug gedauert, aber nun ist es vollbracht. Das Spiel selbst begann denkbar ungünstig, denn nach wenigen Minuten legte sich Dynamo die Kugel selbst in das eigene Gehäuse. Auch das 0:2 kurz vor der Halbzeitpause war unnötig. Dann aber ging die Post ab. Bereits in der 48. Minute hämmerte Dennis Dröge einen direkten Freistoss in die Maschen. Anschließend drückte Dynamo und lies eine Angriffswelle nach der anderen auf das Gästetor zurollen. Es dauerte allerdings bis zur 75. Minute, ehe Moritz Müller nach Vorarbeit von Khadar Ahmed den Ausgleich erzielen konnte. Wenige Minuten später passte Norman Gloede auf Jerome Clasen, der den 3:2 Siegtreffer erzielen konnte.