Punktspiel FCD – SV Ilmenau II 1:1

Punktgewinn aufgrund guter kämpferischer Leistung….

Die Gäste vom SV Ilmenau II hatten sich sicherlich viel vorgenommen, aber der FCD hatte heute die richtige Einstellung, um einen Gegner mit etwas mehr spielerischen Mitteln in seinem Drang zu behindern und eigene Stärken hervorzuheben. Das Dynamoteam stand hinten sicher und störte den Gegner im Aufbauspiel. Erstmals seit mehreren Jahren stand Oldie Markus Vogeler im Dynamokasten, der den verletzten Carlos Menke vertrat und seine Sache prima machte – besten Dank für das Comeback.

Dynamo überstand die erste Halbzeit ohne Gegentor, auch wenn der Gegner optisch besser war und deutlich mehr Ballbesitz hatte. Für den zweiten Durchgang hatte sich dann der FCD mehr vorgenommen.In der 2. Halbzeit nahm dann das Spiel Fahrt auf. Jetzt wollten beide Teams die Führung erzielen. Es ging hoch und runter und die Anzahl der Zweikämpfe wurden mehr und heftiger. Dies zeigte sich dann auch an der Vielzahl der gelben Karten, die der Schiedsrichter an beide Teams verteilte. In der 75. Minute war es dann soweit – Pass Sascha Meyer und Tor Norman Glöde. Wenige Minuten später hätte es fast 2:0 gestanden, aber eben nur fast. Leider ereilte uns das wöchentliche Schicksal wieder, wir bekommen eine Führung einfach nicht über die Zeit. In der 87. Minute kamen die Gäste zum Ausgleich. Kurz vor Spielende hatte Jerome Clasen noch die Chance zum Siegtreffer, aber der Ball ging knapp vorbei. Das war ein Punkt für die Moral…..

Nächste Woche geht es zum ungeschlagenen und verlustpunktfreien Spitzenreiter.