Punktspiel FCD – MTV Handorf II 3:2

Puh – 3 Punkte und gut…..

Dynamo legte richtig gut los. Bereits nach 5 Minuten stand es 1:0. Carsten Kistenbrügger setzte sich gut durch, sein Schuss konnte aber abgewehrt werden, aber Khadar Ahmed stand goldrichtig und netzte ein. Im weiteren Verlauf häuften sich die Chancen, aber erst in der 31. Minute konnte Tim Soetebeer eine Ecke von Moritz Müller per Kopf verwerten. Leider fiel bereits 3 Minuten später der Anschlusstreffer – vorausgegangen war ein kurzer Rückkopfball von Tim Soetebeer zum Torhüter Carlos Menke, der wiederum etwas stürmisch aus dem Kasten kam und einen Foulelfmeter verursachte. In der 41. Minute konnten die Gäste durch einen Flachschuss den Ausgleich erzielen. Das war dann auch der Halbzeitstand.

Der 2. Durchgang war zäh. So richtig konnte kein Spielfluss aufkommen, Vieles fand im Mittelfeld statt und Torchancen waren rar auf beiden Seiten. Es musste ein Elfmeter herhalten – dies war in der 72. Minute – vorausgegangen war ein Handspiel eines Handorfers. Moritz Müller verwandelte sicher. Dynamo brachte die restlichen Spielminuten über die Zeit und man konnte die 3 Punkte auf der Habenseite verbuchen.