Punktspiel ESV – FCD 2:2

Punktverluste oder Punktgewinn?

Das Spiel war von Dynamoseite nicht wirklich gut, insbesondere in der 1. Halbzeit war viel Stückwerk zu sehen. Ein Lichtblick war in der 14. Spielminute das tolle Solo von Florian Meurs, welches dann die Vorlage zum 0:1 durch Daniel Ahrens war. In der 26. Minute musste sich der FCD das 1:1 gefallen lassen. Mehr passierte bis zur Halbzeitpause nicht.Im 2. Durchgang war es auch ein zähes Ringen von beiden Teams, aber Dynamo stand nun etwas besser im Raum. In der 67. Minute gab es dann einen prima Pass von Ron Leupold in die Spitze und Norman Gloede lies dem Torhüter der Eisenbahner keine Chance und vollendete zum 1:2. Leider bekam Dynamo auch in diesem Spiel den Vorsprung nicht über die Zeit – in der 87. Minute kamen die Gastgeber zum Ausgleich. Und dann war das Spiel auch um.

Wenn man 3 Minuten vor Spielende noch führt, dann hat man eigentlich 2 Punkte verschenkt, aber über das gesamte Spiel gesehen hätte Dynamo auch nicht mehr als einen Punkt verdient gehabt.