Punktspiel TuS Barendorf II – FCD 0:2

überzeugender Auswärtssieg…

Wenn es etwas an diesem Spiel zu bemängeln gibt, dann das Auslassen von besten Torchancen. Dynamo hätte das Spiel bereits in der 1. Hälfte entscheiden können. Dem gesamten Team merkte man an, dass an diesem Tag wirklich jeder für jeden kämpfte. So rollte eine Angriffswelle nach der anderen auf das Barendorfer Tor – aber zur Halbzeit stand es nur 0:0.

Continue reading

Punktspiel TSV Mechtersen/Vögelsen II – FCD 1:2

Dynamo kämpft sich zum 1. Saisonsieg….

Einfach war das nicht – denn schon vor dem Spiel hatte Dynamo etwas Besetzungssorgen. Danke für die Unterstützung von 4 Spielern der 2. Herren.

Der Start war optimal – Anpfiff, Ballbesitz, Pass vom Kapitän Sascha Meyer in die Spitze, Tor durch Carsten Kistenbrügger….  gespielt waren 15 Sekunden. Der Dank gilt auch der Hintermannschaft der Gastgeber. Im weiteren Spielverlauf war der FCD aktiver und hatte durchaus Möglichkeiten, um das Ergebnis auszubauen. Zum Ende der 1. Halbzeit kamen dann die Gastgeber besser ins Spiel, ohne aber das Dynamotor ernsthaft zu gefährden. Halbzeitstand dann 0:1.

Continue reading

Punktspiel FCD – SV Wendisch Evern II 0:0

Der erste Punkt im neuen Spieljahr ist im Sack….

…..aber es hätten eigentlich auch 3 Punkte sein müssen. Der FCD startete gut und erspielte sich in der 1. Halbzeit gute Torchancen, die leider allesamt ungenutzt blieben. Die Abwehr stand sicher und so ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Im 2. Durchgang war die Begegnung ausgeglichen, Torchancen waren auf beiden Seiten eher Mangelware. Erfreulich: Wir haben hinten zu Null gespielt, wir haben den ersten Punkt und wir sehen noch Steigerungspotential.

Pokalspiel TuS Brietlingen – FCD 5:0

Das erste Pflichtspiel ging daneben….

Pokal ist bei Dynamo immer so eine Sache – so richtig passt das nicht.

Pokal 2017

Die 1. Halbzeit war ganz ok und ausgeglichen. Der FCD hatte seine Chancen auf ein oder mehrere Tore, nutzte diese aber nicht. Da der Gastgeber aber auch nicht zwingend war, ging es mit einem 0:0 in die Pause. In den ersten 10 Minuten passierte da auch nicht viel, dann Freistoss für Brietlingen und es stand 1:0. Als dann in der 63. und 68. Minute schnell die nächsten Gegentreffer fielen, war es mit der Moral an diesem Tag vorbei. Dynamo konnte nichts mehr gegensetzen und musste zudem noch 2 weitere Tore schlucken.