Punktspiel TSV Mechtersen/Vögelsen II – FCD 2:5

jederzeit verdienter Sieg…..

Dynamo hatte das Spiel von Beginn an im Griff und übernahm die Initiative. Aber erst ein Gastgebereigentor nach Ecke von Julian Krosta in der 19. Min. sorgte für das 0:1. In der 34. Min. stürmte Dennis Dröge die Linie runter und Julian Krosta flankte auf Adnan Aldaraji und dessen Kopfball fand den Weg ins Ziel. Auch im weiteren Spielverlauf waren die Gastgeber harmlos. Dann gab es in der 44. Min den kollektiven Blackout – Freistoss von MeVö an der Mittellinie, Pass auf einen freien Mann, der passte in die Mitte = 1:2. Dann Anstoss und keiner war so richtig bei der Sache und haderte noch mit dem Anschlusstor, da fiel auch schon das 2:2 und das Spiel hatte auf einmal ein unmögliches Ergebnis. Continue reading

Punktspiel TSV Gr. Hesebeck – FCD 0:4

überlegen gespielt und gewonnen, aber…..

….es hätte viel deutlicher werden können und müssen, wenn Dynamo mal richtig Fussball gespielt hätte. So aber passte man sich schon frühzeitig dem Niveau der Gastgeber an. Zum Glück fand bereits in der 4. Minute eine verunglückte Flanke von Dennis Dröge das Ziel und es stand 0:1. Der FCD stand zwar hinten sicher, aber der Spielaufbau war zu zögerlich und dann wurden immer wieder lange Bälle geschlagen. Das 0:1 zur Halbzeit war eindeutig zu wenig. Continue reading

Punktspiel FCD – TuS Barendorf II 2:0

verdienter Sieg…..

Der Start in die Begegnung war etwas holperig, aber nach 20 Minuten übernahm Dynamo das Zepter. Lohn war das 1:0 durch Norman Remer (Gloede) nach Pass von Fabian Kujat in der 25. Minute. 10 Minuten später erhöhte dann Fabian Kujat auf 2:0. Bis zur Halbzeitpause gab es weitere klare Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Im 2. Durchgang war der FCD zwar optisch überlegen, aber große zwingende Chancen waren Mangelware.

Punktspiel FCD – TSV Adendorf 1:1

Puh – das war eng….

Adendorf legte los wie die Feuerwehr – nach 8 Min. lag Dynamo 0:1 hinten. Bis zur 35 Min. spielte ausschließlich Adendorf, aber die Abwehr hielt und ein weiteres Tor wurde nicht gefangen. In den letzten 10 Min. bis zur Pause wachte der FCD dann auf und spielte mit. Lohn war das 1:1 in der 42. Min durch Fabian Kujat nach Vorarbeit von Norman Remer (ehemals Gloede). Continue reading