Punktspiel FCD – VSK II

Tabellenführung zurückgeholt….

Über die erste Halbzeit der Begegnung braucht man eigentlich nicht viel zu schreiben. Es passierte wenig, die Begegnung war ausgeglichen und wenn, dann hatten die Gäste Möglichkeiten zum Torabschluss, die aber kläglich vergeben wurden. Daher gab es dann auch eine entsprechende Ansage in der Kabine und in der 2. Halbzeit zeigte dann Dynamo, warum man zurecht ganz oben mit dabei ist.

Continue reading

Punktspiel OSV II – FCD 2:0

erste Niederlage der Saison….

 

Da war sie – die erste Niederlage der Saison und das ausgerechnet bei unseren Freunden vom OSV. Um es vorweg zu nehmen, der Sieg für den OSV war verdient, denn die Gastgeber wollten die 3 Punkte eindeutig mehr als der FCD. Bereits nach 7 Minuten zappelte der Ball im Netz – Malte Müller hatte einen Rückpass zum Torhüter etwas schwach geschoben. Ein Ochtmisser spitzelte dazwischen, spielte Torben Goertz aus und erzielte das 1:0. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit war die Begegnung ausgeglichen, aber von Dynamo her viel zu behäbig. Erwähnenswert dann noch – es hätte einen, vielleicht zwei Strafstöße für Dynamo geben können, aber halt nur dann, wenn der Schiri auch pfeift.

Continue reading

Punktspiel FCD – VfL Bleckede 4:1

Klarer Heimsieg – Tabellenspitze verteidigt…

 

Dynamo startete wie die Feuerwehr – 2. Minute 1:0 durch Khadar Ahmed nach Vorlage von Denis Hecht. In der 13. Minute kamen die Gäste zum Ausgleich, aber Khadar Ahmed traf in der 36. Minute wieder zur 2:1 Führung. Die Vorlage kam von Sascha Meyer. Mit diesem Resultat ging es dann in die Kabinen.

Continue reading

Punktspiel VfB Goseburg – FCD 0:5

Auswärtssieg, 3 Punkte, eine rote Karte, Tabellenführung…..

 

Oha – die 3 Punkte sind im Sack, aber wenn sich alle an die eigene Nase fassen, dann wird jeder bestätigen – gut ist was anderes. Dynamo führte zwar schnell durch ein Tor in der 5. Spielminute – nach Schuss von Sascha Meyer setzte Daniel Ahrens energisch nach – aber dann wurde viel zu leichtfertig agiert. Der FCD war zwar die gesamte Spielzeit über feldüberlegen, aber machte daraus einfach viel zu wenig. Gejubelt werden konnte dann wieder in der 18. Minute: langer Ball von Yannick Franke und Khadar Ahmed vollendete gekonnt zum 0:2. Bis zur Halbzeitpause lud man allerdings die Gastgeber mehrfach zum Toreschießen ein, die dieses durch Unvermögen nicht nutzten.

Continue reading