Spielbericht TuS Hohnstorf – FCD 7:0

Dieser Spieltag war gebraucht und den muss man einfach abhaken. Alle Mannschaftsteile kamen nicht richtig ins Spiel und Dynamo überließ dem Gegner – der nicht wirklich überragend war – das Spielgeschehen. Bei Dynamo steckte der Wurm drin (nein – nicht Benjamin) und Hohnstorf hatte einen Jasen Huber, der allein 4 x traf.

Bisher kam Dynamo in 2015 um eine Packung herum, nun ist sie da. An der Tabellensituation ändert diese Niederlage nichts, denn bereits vor dem Spiel war ja allen klar, für die neue Saison muss man für eine Klasse tiefer planen. Das tun wir auch und damit auch gut für heute……

Spielbericht FCD – STV Artlenburg 1:2

Etwas ersatzgeschwächt trat Dynamo heute gegen den STV Artlenburg an. In der aktuellen Situation helfen nur Siege – das wusste jeder beim FCD. Aber so richtig kam Dynamo nicht ins Spiel. Mit zunehmender Spieldauer erarbeiteten sich die Gäste mehr Spielanteile und kamen in der 20. Spielminute dann auch zum 0:1. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff entschied der Schiedsrichter dann auch noch auf Foulelfmeter und unser Torhüter Torben Goertz hatte leider keine Chance und der Halbzeitstand von 0:2 war perfekt.

Continue reading

Mitgliederversammlung des FC Dynamo

Am Freitag, dem 20.03.2015 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.

Im überschaubaren Kreis gab es eine harmonische Zusammenkunft im MediaStore. Vorstand und Kassenprüfer berichteten zum abgelaufenen Geschäftsjahr. Anschließend wurden allen Vereinsorganen Entlastung erteilt. Dann standen Vorstands- und Kassenprüferwahlen an. Für weitere 2 Jahre wurden Jens Niemann als 1. Vorsitzender, Eduard Girod als 2. Vorsitzender und Mathias Manthey als Kassenwart im Amt bestätigt. Als Kassenprüfer fungieren für die nächsten 2 Jahre Manuel Meisterknecht und Henryk Kuzbik.

FCD 2015

Spielbericht ESV – FCD 1:0

In diesem Spiel war Pfeffer und eine weitere Überraschung lag in der Luft, aber es sollte an diesem Tag nicht sein. Dynamo war bissig, aber nicht zwingend genug. In der 1. Halbzeit musste der FCD früh zwei Wechsel vornehmen, da die beiden Offensivkräfte Fabian Becker und Marc Seidel nicht weiter spielen konnten. Alle legten sich aber so richtig ins Zeug, so dass das 0:0 zur Halbzeit in Ordnung war.

Continue reading